Aktuelles

 


Karlheinz Beck weiter an der Spitze der Napoleon-Schützen

Buchhausen-Oberdeggenbach. (rb) Ein Jahr mit durchwachsenen sportlichen Erfolgen und zahlreichen gesellschaftlichen Höhepunkten zeigten die Rechenschaftsberichte bei der Jahreshauptversammlung der Napoleon-Schützen Buchhausen-Oberdeggenbach im Gasthaus Rohrmayer auf. Bei der Neuwahl wurde das Führungsgremium in fast allen Ämtern bestätigt und ein zusätzlicher Beisitzer in den Vorstand aufgenommen.
Mit vierzig Mitgliedern war die Hauptversammlung am vergangenen Freitagabend im Gasthaus Rohrmayer gut besucht. Nach einem von Gau-Pistolenkönig Robert Dafner gespendeten Spanferkelessen lies Schützenmeister Karlheinz Beck in seinem Rechenschaftsbericht das Schützenjahr nochmals Revue passieren. Die Mitglieder der Vorstandschaft tagten fünf Mal zur Lenkung der Vereinsgeschicke und überbrachten neun Mitgliedern Glückwünsche zu runden Geburtstagen. Weiter verwies er auf Teilnahmen bei Veranstaltungen befreundeter Vereine, den Beteiligungen an einem Gründungsfest, einem Pokal- und Preisschießen, der Landkreismeisterschaft, der Marktmeisterschaft im Kleinkaliberschießen und dem Eggmühler Benefizlauf. Weiter begleitete man ein Mitglied mit einem Ehrenspalier in den Hafen der Ehe. Mit Kellerfest, Wallachturnier, Königsschießen, Christbaumversteigerung, Jahresabschlußfeier und Strohschießen wurde auch gesellschaftlich wieder einiges geboten. In einer Vorschau nannte der Schützenmeister bereits feststehende Termine für Feste und Vereinsrepräsentationen, zudem verweis er darauf dass heuer wieder ein Maibaum aufgestellt wird. Weiter gab er bekannt dass der Vorstand beschlossen hat Geburtstagsbesuche bei Mitgliedern zukünftig ab dem 60. Lebensjahr in Zehnerschritten durchzuführen. Sportleiter Josef Rohrmayer gab einen umfangreichen Bericht zum Sportjahr. Eingangs beleuchtete er die Mannschaften im Rundenwettkampf und stellte dabei auch die Platzierungen der Einzelschützen vor. Mit dem Luftgewehr musste die Erste aus der Gauoberliga absteigen, die Zweite und Dritte belegten in der B- beziehungsweise D-Klasse Mittelplätze und die Vierte stand in der E-Klasse 3 ganz hinten. Dennoch gab es Erfreuliches. Markus Rohrmayer errang in der Einzelwertung der Gauoberliga mit einem Ringdurchschnitt von 384,7 den ersten Platz und Nachwuchsschützin Sina Kammermeier erreichte in der E-Klasse mit 261 Ringen Platz zwei. Bei den Luftpistolenmeisterschaften erreichte die erste den dritten Rang in der Gauoberliga und die zweite den vierten Platz in der A-Klasse. Im Gaupokal schied man bereits in der ersten Runde aus. Erfolgreicher als im Vorjahr waren die Napolianer wieder bei den überregionalen Meisterschaften. Insgesamt heimste man sieben Gaumeistertitel, fünf Vizemeistertitel und einen dritten Platz ein. Mit den erzielten Ergebnissen konnten sich drei Akteure für die Niederbayerische Meisterschaft qualifizieren, hier landete man zwei Mal unter den Top Ten. Zwei Schützen hatten Startrecht bei den Bayerischen Meisterschaften, hier wurden Plätze im Mittelfeld erreicht. Zu den Vereinsfinanzen berichtete Kassenwart Lukas Wellschmied. Aufgrund guter Einnahmen aus Kellerfest und Christbaumversteigerung zeigte er ein positives Haushaltjahr und solides Polster für zukünftige Investitionen auf. Der Sprecher der Kassenprüfung bescheinigte eine einwandfreie Kassenführung, woraufhin die Versammlung einstimmig die Entlastung von Kassier und Vorstand erteilte. Bei der Abstimmung des Antrags einen weiteren Beisitzer in den Vorstand aufzunehmen votierten die Mitglieder ebenfalls einstimmig dafür. Die Leitung der Neuwahl übernahm auf Bitte der Versammlung Ehrenmitglied Wolfgang Kumpfmüller unterstützt von Werner Süssel und Othmar Zaby. Da alle Amtsinhaber wieder kandidierten ging dies zügig über die Bühne. Bestätigt wurden Karlheinz Beck als erster Schützenmeister, Markus Rohrmayer als zweiter Schützenmeister, Norbert Dachs als Schriftführer, Lukas Wellschmied als Kassier, Josef Rohrmayer als Sportleiter, Peter Habermeier als Waffen- und Gerätewart sowie Thomas Beck junior und Martin Steger als Beisitzer. Neue Beisitzer sind Christian Lederer und Max Maier, er ersetzt Alexander Niedermeier der nicht mehr zur Wahl antrat. Zu Kassenprüfern wurden Anton Sporer und Johann Stockmeier junior bestimmt. Im letzten Tagesordnungspunkt „Wünsche und Anträge“ wurde noch das Thema Maibaumaufstellen angesprochen, diesbezüglich machte Johann Stockmeier junior die Zusage diesen zu stiften.
Das Schlusswort hatte Schützenmeister Karlheinz Beck, dabei richtete er Dank an seine Vorstandskollegen für die Unterstützung in der Vorstandsarbeit sowie allen Mitgliedern die mit Rat und Tat die Vereinsbelange der Napoleon-Schützen unterstützten.


Das Vorstandsgremium der Napoleon-Schützen für die nächsten drei Jahre

Redaktion und Bild: Robert Beck, 08.02.2019

Berichte aus vergangen Tagen

Napoleon-Schützen Buchhausen-Oberdeggenbach e.V. ©2007